„Satt, aber hungrig“

Beratung
Samstag, 15. Februar 2020 - 9:30

Mit ihrer typischen Art und ihrer besonderen Sprache, lebendig und lyrisch, fragt Christina Brudereck danach, was uns wirklich satt und zufrieden macht. Sind die Hüften die Problemzone, oder das Herz? Was, wenn wir gut gegessen haben, und immer noch mehr wollen? Und was sagen die wohlhabend Satten zu den vielen, die weltweit hungern?

Ein Vortrag über Sehnsucht, Hunger, Durst und Leben, Kalorien, Wünsche, Schokolade und das Brot des Lebens. Präsentiert mit Augenzwinkern, unterhaltsam und zum Schmunzeln, dabei tiefsinnig, entlarvend, politisch und persönlich engagiert. Unsere Referentin lässt Frauen aus Afrika und Kinder aus Indien zu Wort kommen und rät am Ende nicht zur Diät, sondern fordert dazu auf, sich niemals abspeisen zu lassen.

Christina Brudereck lebt als Schriftstellerin in einer Kommunität in Essen. Sie schreibt, spricht, reimt, reist und verbindet dabei Poesie, Spiritualität und Menschenrechtsfragen.

Eintrittskarten für das Frühstück sind im Vorverkauf für 12,00 € (zzgl. VVK-Gebühr) erhältlich. Für das Honorar der Referentin wird am Ausgang um ewine Spende gebeten.

 

Hier Karten zum Selbstdruck kaufen: https://www.frankfurtticket.de/tickets/frauenfruehstueck-10946.33078/

 

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Oberstedten